Butter, Zucker, Mehl verrühren, zwischendurch einmal probieren… Natürlich waren die Finger aller Kinder rein, als sie versuchten, aus allen Zutaten einen glatten Teigball zu kneten. Das Ei ist nicht vorbeigeflogen… und am Ende hat es geklappt. Am nächsten Tag halfen Mütter und ein Vater mit, den Teig auszurollen und mit Sternchen, Engel- oder Glockenformen Kekse auszustechen. Kein Keks ist beim Backen verbrannt. Der Zuckerguss war ziemlich klebrig, aber das sollte er ja auch - die Zucker- und Schokostreusel müssen ja irgendwie halten. Ob sich die Familien zuhause über die Mitbringsel gefreut haben? Uns jedenfalls schmeckt’s!